Katze Mimmi

Alles zum Thema Trauer, Trauerverarbeitung und mit der Trauer leben
Alex
Beiträge: 20
Registriert: So 11. Mär 2018, 19:26

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Alex » Do 12. Apr 2018, 16:09

Liebe Katzenfreundinnen und -freunde,

Mimmi ist nun vor mehr als sechs Wochen aus dieser Welt gerissen worden und wenn ich darin denke, wie das geschehen ist, tut es weh. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an sie denke und es kommen dazu verstärkt die Gedanken an ihre Vorgängerin. Zur Zeit bin ich bei den Gedanken an sie trauriger als bei ihrem Tod vor 18 Jahren. Es gibt Phasen, da vermisse ich beide, auch wenn jede von Ihnen eine andere Zeit meines Lebens begleitet hat. Was mir das sagen will/soll? Die Trauer ist nicht mehr so lang wie vorher, bevor ich mich wieder etwas anderem widmen kann, jedoch vermute ich die Momentaufnahme. Das ist am intensivsten, wenn ich morgens aufstehe, etwas lange bearbeitet habe und pausiere oder nach einem langen Tag heimkomme. Erstmal ist da Leere - bis ich etwas anderes mache. Ist das beendet und der Kopf frei, erinnere ich mich, hier war Mimmi, da hätte sie gesessen, die Sonne genossen oder es sich neben mir gemütlich - das ist schwer zu verstehen, auch wenn ich weiß, nichts bleibt für immer. Aber vielleicht ist es genau das, was ich schwer begreifen kann, zumal ich noch nicht das gefunden habe, was ein neuer Weg sein kann.

Nachdenkliche Grüße
Alex

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6072
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Andrea » Do 12. Apr 2018, 20:29

Lieber Alex,

bei Dir ist alles noch so frisch, Dein Schmerz um Mimmi ist noch zu stark um klare Gedanken zu fassen.
Bitte setze Dich nicht unter Druck. Solange die Gefühle noch so Achterbahn fahren, tut man sich schwer
den richtigen Weg zu finden. :smilie_tra_149:

Bitte habe Geduld, es wird die Zeit kommen wo es leichter werden wird für Dich, aber bis dahin dauert es.
Ich konnte es damals, als mein Schmerz noch so unerträglich war, auch nicht glauben, aber irgendwann
habe ich gespürt, dass es besser ist.

Ich wünsche Dir alle Kraft dieser Welt und hoffe sehr, dass Dich die quälenden Gedanken mit der Zeit
ein wenig ruhiger werden lassen. Deine Mimmi wird immer bei Dir sein - ganz tief in Deinem Herzen und
auch Du wirst immer in Mimmi ihrem Herzchen Deinen festen Platz haben. :heart:
Mimmi ist bestimmt von allen unseren Engelchen liebevoll empfangen worden, jetzt kann sie über grüne Wiesen toben
und es tut ihr nichts mehr weh. Vielleicht kann Dir dieser Gedanke mit der Zeit ein wenig Linderung bringen.

Für Deine :wub: Mimmi :heart: :kerze1: :heart:

Alles Liebe
Andrea
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

Benutzeravatar
Fiona
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 00:56

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Fiona » Fr 13. Apr 2018, 19:40

Lieber Alex,

den lieben Worten von Andrea kann ich mich nur anschließen.
Mir ging es in den ersten Tagen und Wochen genau wie Dir. Achterbahn der Gefühle, der Gedanken, ich stand völlig neben mir.
Dann fing ich an, an meine Vanessa zu schreiben, ich stellte mir vor, dass meine Gedanken und meine Sehnsucht nach ihr, sie irgendwie
erreichten. Damit ging es mir einfach besser. Es dauert eben seine Zeit, bis sich unser Herz beruhigt. Über den Verlust kommt man sicher nie
hinweg, aber die Trauer ändert sich, glaub es mir. Irgendwann - zumindest war es bei mir - fiel es mir leichter, an diese gemeinsame schöne
Zeit zu denken. Es gibt Tage, wo man sie besonders vermißt, aber auch andere Gedanken stellen sich mit der Zeit ein. Ich wünsche Dir,
dass Du mehr und mehr Deine Traurigkeit mildern kannst :daumendrueck: Deine Mimmi wird Dir dabei helfen und sie ist immer bei Dir. :heart:

Herzliche und ermunternde Grüße

Fiona mit Vanessa im :heart:

Für Deine Mimi :heart: :kerze2: :heart:

Alex
Beiträge: 20
Registriert: So 11. Mär 2018, 19:26

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Alex » So 15. Apr 2018, 11:45

Liebe Andrea und liebe Fiona,

danke für Eure Antworten, es hilft und tröstet etwas, dass ich mich hier mit Euch austauschen kann. Meine Trauer ist nicht mehr so lähmend wie in den ersten Wochen, aber sie ist plötzlich da, wenn ich ihr leeres Körbchen oder ein Foto von Mimmi sehe. Ich vermisse sie und werde das wohl immer tun, auch wenn das Gefühl sich ändern wird. Ich werde sie sicher nicht vergessen. So viel Liebe hat sie mir gegeben. Der Gedanke, dass sie und ihre Liebe in mir weiterlebt, lässt mich mal trauern, mal dankbar sein und dies in meinem weiteren Leben mitnehmen. Es ist immer noch schwer für mich zu verstehen, dass sie nicht mehr da ist, auch wenn wir wissen, dass unsere Katzen nicht unser ganzes Leben bei uns bleiben können. An diesem Lebensrätsel werde ich noch lange arbeiten.

Um so mehr ist es gut, dass ich hier Menschen finde, mit denen ich das teilen kann und den Weg gehen kann. Danke Euch!

Für Mimmi und Eure Lebensbegleiter
:kerze1: :kerze2:

Einen schönen Sonntag
Alex

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6072
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Andrea » So 22. Apr 2018, 12:40

Lieber Alex,

für Deine :wub: Mimmi :heart: :kerzeweiss: :heart:

und Dir schicke ich liebe :smilie_tra_149: und sonnige Grüße
Andrea
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

Alex
Beiträge: 20
Registriert: So 11. Mär 2018, 19:26

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Alex » So 22. Apr 2018, 21:24

Liebe Andrea,

vielen lieben Dank, dass Du an Mimmi und mich denkst.

Das auf und ab setzt sich fort und gerade wenn an einem Sonntag die Ruhe offenlegt, dass sie nicht mehr da ist, vermisse ich sie. Die Trauer ist zur Zeit weniger. Wenn ich ihre Fotos betrachte, ist das manchmal ein Gefühl, als sei sie da, mal denke ich an unsere schönen Momente und wie sie ihre Lebensfreude ausdrückte und dann merke ich, sie ist nicht mehr da und ich werde traurig. Die Trauer hält nicht mehr so lang an, kommt dafür jetzt auch, wenn ich andere Katzen sehe. Es bleibt ein unheimliches Gefühl ...

Danke dass ihr mich begleitet.

Für Mimmi :kerze2:

Für alle unsere gegangenen Seelentröster :kerze1:

Alex

Benutzeravatar
Susanne
Beiträge: 1449
Registriert: Di 8. Mär 2011, 20:43
Wohnort: Erfurt

Re: Katze Mimmi

Beitragvon Susanne » Mo 23. Apr 2018, 17:51

Lieber Alex,

auch von mir eine Kerze für Mimmi :kerzeweiss: .

In der Erinnerung wird sie immer lebendig bleiben, und vielleicht kommt bei Dir eines Tages der Zeitpunkt, wo das bittere Gefühl der Trauer Platz macht für Dankbarkeit :wub: . Dankbarkeit dafür, dass eine so besondere Katze Dich als "ihren Menschen :heart: " ausgesucht hat.

Doch normalerweise braucht man mindestens ein Jahr, mindestens einmal das Verstreichen aller Jahreszeiten, aller Feiertage und besonderen Anlässe, bevor man an dem Punkt ankommt. So ging es zumindest mir .... Jeder Tag birgt irgendeine Erinnerung in sich "heute vor einem Jahr :smilie_tra_151: ".

Tröstende Grüße von Susanne - mit Moritz im Herzen :smilie_tier_117: .


Zurück zu „Trauer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste