Geschichten über meine liebe Lucy

Hier ist Platz für Gedichte und Geschichten (bitte ausschließlich eure eigenen)
Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6102
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Andrea » Mi 30. Nov 2011, 12:47

Liebe Anja, liebe Susanne,

Eine Katzen-Hunde-Freundschaft ist etwas ganz Liebes!
Liebe Anja, kannst Du das Foto einstellen, wäre schön!

Liebe Susanne, freut mich sehr, wenn ich mit der Lucy Lausi-Mausi Geschichte,
Deinen Tag versüßen konnte!

Habe auch noch einige Geschichten auf Lager, meine Lucy war in dieser Zeit immer besonders
einfallsreich, also es kommen Fortsetzungen! :lol:

Liebe Grüße :knuddel:
Andrea
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

maximargret
Beiträge: 2332
Registriert: Di 8. Mär 2011, 21:26

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon maximargret » Mi 30. Nov 2011, 15:43

Liebe Andrea,

welch eine wunderschöne Geschichte. Ich muss gestehen, dein Mann ist mir sehr sympathisch. :lol:

Liebe Grüße
Margret
Dass einmal das Wort Tierschutz erschaffen werden musste, ist eine der
blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung. Theodor Heuss

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6102
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Andrea » Mi 30. Nov 2011, 16:16

Liebe Margret,

mein Mann ist auch ein ganz Lieber. :grin: Tja und Katzen, eigentlich überhaupt Tiere
und Kinder dürfen bei ihm so und so alles tun. Manchmal möcht ihm schon durch den
Fleischwolf drehen. :woot: Tja nur unsere Unfug-Zwerge haben es schon geschafft,
ihren Katzenpapa aus der Verfassung zu bringen und ihm zum :schmoll: gebracht. :lol:

Liebe Grüße :knuddel:
Andrea
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

maximargret
Beiträge: 2332
Registriert: Di 8. Mär 2011, 21:26

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon maximargret » Mi 30. Nov 2011, 16:30

Andrea hat geschrieben: Manchmal möcht ihm schon durch den
Fleischwolf drehen. :woot:

Ich glaube, diesen Wunsch wecken alle Männer bei uns Frauen. Irgendwie. :kopfkratz:


Andrea hat geschrieben: Tja nur unsere Unfug-Zwerge haben es schon geschafft,
ihren Katzenpapa aus der Verfassung zu bringen und ihm zum :schmoll: gebracht. :lol:


Nee, ne? Wie haben sie das denn geschafft :?:

LG Margret
Dass einmal das Wort Tierschutz erschaffen werden musste, ist eine der
blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung. Theodor Heuss

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6102
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Andrea » Mi 30. Nov 2011, 16:39

Tja , Ohrstöpsel vom Handy zerbissen (nicht so schlimm) und das geilste war, während mein Mann hochkonzentriert am PC gearbeitet hat,
haben sie den Tastatur-Stecker abgezogen. Pfu da hat er aber wirklich :schmoll:
In der Nacht fangen spielen und meinen Mann fast das Auge ausgekratzt. Erst erschrack er und dann meinte er,
naja sie sind ja nur abgerutscht. :woot: USW USW USW USW
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6102
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Andrea » Do 22. Dez 2011, 18:55

Lucy und ihr geliebter Herr Baum

Jedes Jahr am 23. Dezember holten wir für unsere Lucy ihren Herrn Baum nach Hause, den wir schon immer ein paar Tage vorher beim Christbaumhändler reserviert hatten. Wir verabschiedeten uns von Lucy-Mausi mit den Worten, wir kommen gleich wieder, du weiß es ist Weihnachten und heute kommt endlich wieder dein Herr Baum zu Besuch. Lucy räkelte sich gemütlich auf der Couch und tat so als ging sie das alles nichts an. Aber wenn es dann endlich soweit war und wir mit ihrem geliebten Herrn Baum ankamen wurden ihre Äuglein immer größer. Wir stellten die duftende Tanne auf und öffneten das Netz. Lucy ließ ihren Baum ab diesen Zeitpunkt nicht mehr aus ihren Augen. Zwischendurch maunzte sie, es dauerte ihr einfach zu lange und Lucy-Mausi hatte kein Verständnis dafür, dass die Äste von ihrem Herrn Baum erst mal aushängen müssen. Am Abend war es dann immer soweit, wir holten die Schachteln mit den Weihnachtskugeln, Girlanden, etc. aus unserem Abstellraum. Lucy hopste hin und her, zwischen unsere Füße und war aufgeregt wie ein kleines Kind. Spätestens ab jetzt war jegliche Einbremsung von Lucy-Lausi zwecklos, denn Herr Baum und überhaupt alles gehörte ihr. Das Schmücken zog sich in die Länge, denn Lucy hatte überall ihr Näschen drin und wenn wir nicht schneller waren als sie, war fast nie der Fall, fehlten die Girlanden, Glöckchen, etc. Während Lucy´s Papa noch mit der Lichterkette beschäftigt war, kämpfte ich mit Lucy, die in ihrem Element war. Wenn dann endlich die Lichterkette befestigt war, konnten wir endlich die ersten Kugeln anbringen. Nach und nach schafften wir Herr Baum zu schmücken. Wenn mein Mann oder ich von der Leiter runter stiegen, kletterte Lucy rauf und überprüfte ob auch die Kugeln, Glocken und Zapfen ordentlich hängen. Dieses Spiel zog sich solange, bis das letzte Stück seinen Platz gefunden hatte. Es war so wunderschön zuzusehen wie Lucy sich freute. Wenn wir fertig waren und die Lichterkette einschalteten, strahlte Lucy-Mausi mit ihrem Herrn Baum um die Wette und war glücklich. :happy:

Lucy-Maus :liebe: und ihr geliebter Herr Baum, nach getaner Aufputz-Arbeit :pfeif:
DSC00080-SMALL-467x350.JPG
DSC00080-SMALL-467x350.JPG (44.84 KiB) 3394 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Andrea am Do 22. Dez 2011, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

anjaundmini
Beiträge: 1687
Registriert: Di 8. Mär 2011, 21:24
Wohnort: Arnstadt

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon anjaundmini » Do 22. Dez 2011, 21:17

Wieder einmal eine wunderschöne Lucy Geschichte.

Ich danke dir dafür und wenn ihr morgen euern Herrn Baum schmückt und eure Unfugzwerge mit den Kugeln spielen, dann schau mal auf die Leiter....ganz oben da wackelt die Girlande.....und dann wirst du wissen wer auch dieses Jahr, wie jedes Jahr dabei ist.

Drück dich ganz fest
Läuft Dir das Glück in die Arme -
nimm es - halte es fest -
und lass es nie weider los

Gonzo&Kermit
Beiträge: 1138
Registriert: Di 8. Mär 2011, 21:58

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Gonzo&Kermit » Do 22. Dez 2011, 21:50

Oh wie schön :liebe:
Lucy und Herr Baum daran werde ich lächelnd denken beim schmücken heuer.
Das sind doch so schöne Erinnerungen.

Deine Martl :knuddel:

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 6102
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:08

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon Andrea » Do 22. Dez 2011, 22:32

Liebe Anja, liebe Martl,
unsere Engerl werden ganz nah bei uns sein! :herz: :liebe:

:knuddel: Eure Andrea
Nicht jede Hand die ich hielt hatte es verdient.
Aber jede Pfote!

user_113
Beiträge: 424
Registriert: Di 2. Aug 2011, 09:58

Re: Geschichten über meine liebe Lucy

Beitragvon user_113 » Fr 23. Dez 2011, 17:50

Liebe Andrea,

erst jetzt kam ich dazu, alle Deine Lucy Geschichten zu lesen. Sie sind alle sehr wunderschön und ich habe bei jeder einzelnen das Gefühl, dabei gewesen zu sein.

Bei Lucy und ihrem Herrn Baum fällt mir schlagartig ein, dass wir noch keinen Baum haben. Bedingt durch die zahlreichen Fahrten zu den Tierärzten hatten wir bisher überhaupt keinen Kopf dafür.

...und überhaupt, für uns ist Weihnachten, wenn Oschi wieder frisst und trinkt und gesund wird, mehr wollen wir nicht.
Claudia bekommt von mir einen Marsriegel, den mag sie so gerne und ich bekomme einen Snickersriegel. Wir schenken uns eh nie nix zu Weihnachten. Wenn einer von uns einen Wunsch hat, wird er das Jahr über erfüllt, so es denn geht.

In diesem Jahr haben wir uns Petit Coeur und Matti geschenkt.

Mal schauen, vielleicht finden wir auch noch einen Baum und für unsere beiden Neuzugänge wäre das mit Sicherheit der erste Baum in ihrem Leben und somit eine hervorragende Spielwiese. Mal sehen, wie lange der stehen bleibt. Unsere Bäume haben es so an sich, dass sie sich, bedingt durch das Gewicht einer unserer Katzen, stets irgendwann in die Waagerechte neigen. Einen konnten wir gerade noch so retten und Kugeln und Baumschmuck überhaupt, finden wir dann im Laufe des Jahres immer unter irgendwelchen Schränken und Sofas wieder.
Unsere Krippenfiguren werden mittlerweile durchnummeriert. Da ist es einfacher, sie komplett zu halten.

Liebe Grüße

Peter und Claudia immer mit Rudi im Herzen


Zurück zu „Gedichte und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste