Futti

1991
bis 18.03.2006
in Warstein

 

 

Unvergesslich.

Ach Futti, lieber Futti. Vor einer Woche hast du dich entschieden uns zu verlassen. Ein guter Zeitpunkt, so ist dir viel Leid erspart geblieben. Du bist ganz friedlich eingeschlafen. Wir sind glücklich, dich noch einmal für ein paar Tage zu Hause gehabt zu haben. Mit dir zusammen zu sein, den letzen Funken Hoffnung zu nutzen, deine Genesung könnte nach der OP besser verlaufen, als in diesem kalten Käfig. Doch leider war es Zeit für dich, zu gehen.

Am 18.03.2006 haben wir dich in den frühen Morgenstunden im Garten neben deinem Lieblingsbaum begraben. Der Himmel war grau und dunkel. Doch plötzlich traf ein Sonnenstrahl genau auf dein Grab. Da wussten wir, dass du auf uns herunter schaust, um uns zu sagen, wie gut es dir geht, dort wo du jetzt bist. In der Hoffnung, dass wir uns eines Tages wiedersehen, verabschieden wir uns von dir, werden dich immer in unseren Herzen tragen.

Lebe wohl, unser über alles geliebter Futti.

Martina und Jürgen.

 

.:Home:.

.:zur Übersicht:.