Katharina

Oktober 1993
bis 17.09.2005
in Wien

 

 

Abschiedsbrief an Katharina!    17.09.2005

An einem Abend im Oktober 1993 bist du in mein Leben getreten. Ein Häufchen Fell, spitze Ohren, große grüne Augen die so viel Freude aber auch Angst. Von diesem Tag an warst du da, ich habe mich sofort in dich verliebt! Du hast mich an diesem Abend auf Trab gehalten, du musstest alles inspizieren, es flog nur so alles durch die Gegend. Später dann bist du vor Erschöpfung eingeschlafen. Als ich dann schlafen ging und kurze Zeit später erwachte, spürte ich deinen kleinen Körper, der sich frech unter meine Decke an mich kuschelte. Zufrieden hast du den Kopf gehoben und bist wieder eingeschlafen.

Du hast es nicht leicht gehabt, lebtest mit vielen Hunden und Katzen zusammen, du warst die kleinste und ohne Wärme deiner Mama, so hast du wohl mich als deine neue Mama auserchoren…. Und du…du warst mein kleines Kind mein ein und alles…

Es folgten viele lustige Stunden, denn du hattest einen kleinen Sturkopf und hast auch vieles durchgesetzt das mir nicht so passte, trotz deiner Eigenheiten liebte ich dich über alles.

Mittlerweile waren einige Jahre vergangen, du bist ruhiger geworden und ich konnte mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen. Ich fürchtete mich immer vor den Tag an dem ich dich verlieren würde. Nun war dieser Tag gekommen, ich dachte nicht mal im Traum daran welche Schmerzen das in meinem Herzen und in meiner Seele auslösen würde. Ich konnte dir nur aus Dank und Achtung vor dir meinen letzten Dienst erweisen. Diesen Schritt zu tun verlangte mehr von mir als ich jemals erahnt hatte. Mein einziger Gedanke war, du sollst nicht leiden, ich bin bei dir in deiner letzten Stunde. Ich gab dir viele Küsse und tröstende Worte mit auf deiner letzten Reise. Ich hoffe du konntest meine Angst und meinen Schmerz nicht spüren. Es kam alles so schnell, deine Krankheit, dein Kampf, dein kleiner Körper verlor immer mehr an Kraft. Ich wollte dir nur aus Dank das du mein Leben so erfüllt hast ein Leiden ersparen.

Du fehlst mir so sehr! Ich suche dich immer und immer wieder, doch du bist nicht mehr da. Ich rufe deinen Namen, doch es kommt keine Antwort mehr. Ich hoffe nur das es dir jetzt gut geht. Du wirst immer in meinem Herzen sein. Ich danke dir für die schöne Zeit mit dir und ich werde dich niemals vergessen.

Schlaf gut meine überallesgeliebte kleine Maus!

 

.:Home:.

.:zur Übersicht:.